Sonntag, 30. Oktober 2016

Granatapfel und Mohn für das Bloggerglück!

Die Frage ist: kann man sich in Cupcakes verlieben? Darauf habe ich keine Antwort. Allerdings stehe ich noch immer ganz verzückt vor diesen neuen Cupcakes. Vielleicht ist es nicht unbedingt eine Cupcake-Liebe, aber wenigstens Begeisterung! Begeisterung für dieses süße Backresultat aber vor allem für den Backprozess an sich. Sollte es einen Backgott geben, dann war er (oder sie) von Anfang bis Ende an meiner Seite. Hach, ich kann nicht aufhören zu schmachten...


Mohn-Granatapfel Cupcakes, mit Saure Sahne- Weiße Schokolade Frosting





Irgendwie ist es ein Befreiungsschlag. Denn wenn ich ganz ehrlich bin, war ich in den letzten Wochen etwas frustriert. Das Backen, Kochen und Posten, vor allem das Fotografieren, war für mich nicht mehr zu 100% zufriedenstellend. Ja, das liegt auch an meinem Perfektionismus. Nur wenn ich neue Ideen mit Dir teilen will, dann muss es auch mich zufriedenstellen. Leider hat es das nicht immer. Das hat mich geärgert, deprimiert, enttäuscht... Vielleicht war es das, was ich gebracuht habe, um wieder zu dem Punkt zu finden, der mich glücklich macht. Das ich jetzt einen Post online stellen kann, der mich ausfüllt und mich glücklicher macht als je zuvor. 
Immer dieselbe Qualität zu halten, ist ganz schön schwer. Vor allem, wenn man den ganzen Tag noch arbeitet und die alltäglichen Dinge des Haushalts auf einen warten. Familie und Freunde wollen ein Stück von einem haben. Verständlich! Und zwischen alldem ist es noch viel wichtiger die Liebe nicht zu vergessen. Die Liebe zu dieser einen Person, die dich ausfüllt und die Liebe zur eigenen Person. 


 
























Wie meine Eltern schon immer sagten: "Aus den schlechten Zeiten lernt man!"
Meine letzten Wochen waren nicht schlecht, aber aus der Bloggerperspektive auch nicht toll. 

Diese wunderschönen Cupcakes haben mich zurückgeholt:
Zurück in das Bloggerleben, das ich so liebe. 
Zurück in die Leidenschaft für das Rühren, Schwenken und Kneten. 
Zurück in das liebevolle Gestalten und Ausschmücken für die Foodfotografie. 
Zurück in den zweiten Teil von mir. 
...und es ist schön, dass Du dabei bist! Schön, dass Du diesen tollen Moment mit mir teilst!

Deine Frau Hummelsüß






Zutaten
(für 10 Cupcakes)

  • 100g weiche, laktosefreie Butter
  • 60g Puderzucker, gesiebt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 100g laktosefreie Saure Sahne
  • 120g Weizenmehl, Typ 405 
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL gemahlener Mohn
Für das Saure Sahne- weiße Schokolade Frosting 
  • 150g weiche, laktosefreie Butter
  • 100g Puderzucker, gesiebt
  • 50g + 10g laktosefreie Weiße Schokolade
  • 100g laktosefreie Saure Sahne
  • ca. 10 EL Granatapfelkerne



Zubereitung

  1. Den Ofen auf 175°C, Ober- und Unterhitze vorheizen. Muffinblech mit 10 Papierförmchen auslegen. 
  2. Butter mit Puderzucker schaumig aufschlagen. Eier einzeln unterrühren. Saure Sahne esslöffelweise unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen. Über die Ei-Butter Masse sieben. Mohn dazugeben. Nur solang rühren, bis alle Zutaten feucht sind. Auf die Muffinförmchen verteilen. Für 20 Minuten backen. Auskühlen lassen. 
  3. Granatapfelkerne aus dem Granatapfel lösen. Zur Seite stellen. 
  4. Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Herunternehmen und handwarm abkühlen lassen. 
  5. Butter  mit dem Puderzucker luftig aufschlagen. Geschmolzene Schokolade teelöffelweise unterschlagen. Ebenso mit der Sauren Sahne verfahren. 
  6. Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntulle füllen. Häubchen auf die Muffins spritzen. Granatapfelkerne auf das Frosting geben. Über die restliche, ungeschmolzene Schokolade mit einem Messer fahren, sodass Späne entstehen. Dekorativ auf den Cupcakes anrichten. Bis zum Verzehr kühlen.

Kommentare:

  1. Ich glaube jeder von uns hat solche Momente.Familie und Realleben gehen immer vor und bloggen soll Spaß machen. Deine Cupcakes sehen klasse aus.Schöne Fotos. Gruß Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Da gebe ich dir vollkommen Recht, liebe Katrin! Trotzdem ist es schön zu merken, wenn man wieder auf dem richtigen Weg ist und mit Stolz einen Beitrag zeigen kann! ;) Danke für das Kompliment! :)

    AntwortenLöschen