Donnerstag, 18. August 2016

Basteln für den einen besonderen Tag!

"Es muss was Wunderbares sein ums Lieben zweier Seelen! Sie schließen ganz einander ein, sich nie ein Wort verhehlen! Und Freud und Leid und Glück und Not so miteinander tragen! Vom ersten Kuss bis in den Tod sich nur von Liebe sagen."
Oskar von Redwitz


2016 scheint mein Jahr der Hochzeiten zu sein! Ich durfte meine erste Hochzeitstorte backen [klick]! Ein ganz wundervolles Erlebnis! Ja, sicherlich etwas stressig, aber guter Stress ;)
Allerdings hatte ich noch einen größeren Auftrag zu bewältigen. Ich durfte für eine Hochzeit, Einladungskarten und Gastgeschenke basteln! Über dieses Vertrauen habe ich mich sehr gefreut!






Das Motto der Hochzeit war eine "Vintage-Sommerparty". Alles ganz gemütlich, hauptsache wir sitzen, lachen, tanzen zusammen und genießen diesen einzigartigen Tag!
Mit der Braut habe ich erste Vorstellungen, Farbwünsche und Besonderheiten besprochen. Wichtig war es, dass ein kleiner Strauß Schleierkraut für die Einladungskarten eingeplant werden sollte. Farblich richteten wir uns auf grün/blau/türkis ein. Außerdem sollten die Einladungskarten "VIP-Tickets" für die Trauung beinhalten. Für die Umsetzung der Wünsche wurde mir freie Hand gelassen.
Ich habe mich für eine traditionelle klappbare Einladungskarte entschieden mit 2 Doppelseiten (bitte beachte, dass ich Telefonnummern und andere wichtige Angaben im Nachtrag geschwärzt habe!). Auf den folgenden Bildern kannst du erkennen, dass das getrocknete Schleierkraut in eine Tüte aus Spitze gesteckt wurde. Dazu Schriftbanner mit den Namen des Brautpaares. Auf der ersten Doppelseite dominiert die "Einladung"-Wimpelkette und der wunderbare Retro-Fahrradstempel. Dazu ein Schriftbanner mit einem Zitat, das dem Brautpaar am Herzen liegt. Auf der anderen Seite die ausformulierte Einladung zur Hochzeit mit zeitlichen Angaben und dem Motto. Auf der 2.Seite der ersten Doppelseite habe ich eine Lasche an der oberen Kante der Einladungskarte eingebastelt. Darin enthalten ein Einstecker zur Trauung - das VIP-Ticket!
Auf der 2. Doppelseite habe ich einige Hinweise des Brautpaares platziert, u.a. zu Übernachtungsmöglichkeiten, Kinderbetreuung, Geschenkwünsche und Gastbeiträge. Eine zarte Pusteblume und der fröhliche Spruch "Days like this make me smile" runden die Einladungskarte ab!




Nun zu den Gastgeschenken:
Wenn man heiratet, bedeutet dieser Tag auch für die Gäste ganz viel Aufregung! Schließlich muss das passende Hochzeitsgeschenk gefunden und die Garderobe ausgesucht werden. Und wie kommen wir dorthin? Sollen wir noch jemanden mitnehmen? Wo übernachten wir? Wird es für die Kinder nicht zu langweilig?
Um den Gästen zu zeigen, wie dankbar man ihnen für ihre Mühe, aber vor allem für ihr Kommen ist, kann man kleine Geschenke verteilen. Das Brautpaar hat sich für selbstgemachte Bonbons entschieden! Diese sollten kreativ verpackt werden. Da war ich an der Reihe!
Um die Verbindung zur Einladungskarte zu schaffen, orientierte ich mich farblich erneut im grauen und grün/blau/türkisen Bereich. Heraus gekommen ist ein asymmetrisches Päckchen, gefüllt mit süßen Leckerein. Wie schon auf der Einladungskarte, findet sich die Spitzenbordüre wieder. Außerdem braunes Juteband, feiner silberner Draht und farbliche Akzente. Der Spruch "Schön, dass Du da bist!" zeigt den Gästen, dass ihre Anwesenheit die Hochzeit zu einem besonderen Tag macht.







An dieser Stelle möchte ich mich beim Brautpaar, liebe Stephanie und lieber Philipp, für euer Vertrauen in mich bedanken! Es war ein tolles Erlebnis und eine großartige Erfahrung. Ich hoffe, dass Eure Hochzeit mindestens genauso schön war, wie es für mich eine Freude war sie vorzubereiten! 
Für Euren gemeinsamen Lebensweg wünsche ich Euch viele tolle Tage, Wochen, Monate und Jahre!

Diese kleinen Bastelein sollen Euch immer wieder an Euren schönsten Tag im Leben erinnern!
Es war toll Eure Wünsche umsetzen zu dürfen!

Eure Frau Hummelsüß


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen