Freitag, 3. Juni 2016

Uncle Sam, Dude!

In meinem Beitrag "Der Deutsche und sein Brot" haben wir über deutsche Klischees siniert. Natürlich sind unsere "Dudes" (dt.: Typ) von Übersee nicht ganz frei von Erkennungsmerkmalen. Kulinarisch gesehen zählen Pancakes, Turkey, Barbecue, Cheesecake und Apple Pie zu den all american Lieblingen. Aber die Amerikaner haben einen fantastischen, unübertrefflichen Biergeschmack: für deutsches Bier! (Schon bemerkt, dass in "Two and a half Men" ausschließlich Radeberger getrunken, oder an Schnaps-Abenden der Jägermeister geköpft wird?) 
Die deutsch-amerikanische Freundschaft ist schon etwas Besonderes. 
Also, gern geschehen: für Bier nach deutschem Reinheitsgebot, Kräuter-Likören und gutes Sauerteigbrot.
Danke, Dudes: für fluffige Frühstücks-Eierkuchen, cremigen Käsekuchen und einen Apfelkuchen den auch wir nicht hätten besser machen können!
Und Danke für diese immerwährenden grandiosen Muffins... Chapeau! 


Blueberry- Muffins




Natürlich sind die Amerikaner, wie auch wir Deutsche mehr als das, was man ihnen und uns nachsagt. Ich muss gestehen, dass ich über einiges amerikanische sogar sehr neidisch bin. 
Die Rocky Mountains hätte ich gern vor der Haustür, California-Beaches um die Ecke und "die Stadt, die niemals schläft" nur einen Katzensprung entfernt. Da gibt es nur ein Problem: Tausende Kilometer Wassser dazwischen. Man kann eben nicht alles haben! 
Aber man kann es versuchen:
Also hol' Dir das amerikanische Gefühl nach Hause! Vielleicht ein Grill-Abend mit selbstgemachter Limonade, marinierten Steaks und Hamburgern frei nach Geschmack. 
Als Nachtisch empfehle ich Dir diesen Klassiker! Wie immer: einfach nachzubacken, aber mit großer Suchtgefahr. 

Deine Frau Hummelsüß





Zutaten
(für ca. 24 Mini Muffins)

  • 50g laktosefreie, weiche Butter
  • 2 Eier
  • 2 Päckchen Vanillezucker + 2 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL laktosefreier Joghurt
  • 100g Weizenmehl, Typ 405
  • 1 TL Backpulver
  • 125g Heidelbeeren



Zubereitung

  1. Mini-Muffinförmchen fetten und mehlen. Ofen auf 175°C, Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Butter mit Vanillezucker, Zucker und Salz luftig aufschlagen. Eier einzeln
    unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen. Im Wechsel mit dem Joghurt unter die Butter-Ei Masse rühren.
  3. Heidelbeeren abwaschen. Pro Muffin 1 gehäuften Teelöffel Teig einfüllen. 2-3 Heidelbeeren hineindrücken.Muffins für 12 - 15 Minuten backen.
    Auskühlen lassen.
  4. Heidelbeeren mit Puderzucker bestäuben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen