Dienstag, 15. März 2016

Geliebter Klassiker

Meine Lieben

Heute braucht es gar nicht viele Worte.
Anstatt Euch vorzuschwärmen wie lecker die folgende Nascherei ist, rate ich Euch: selber machen und genießen! Denn manchmal braucht es einfach nur diesen Moment absoluter, stiller Glückseligkeit.


Quark-Waffeln mit Himbeerkompott




Dieses wunderbar luftige Gebäck habe ich mit meinen herzallerliebsten Freunden genossen. Die Verzückung in ihren Gesichtern war wunderbar zu beobachten. Aber noch viel schöner war der eigene Genuss und das damit einhergehende Gefühl von wohliger Wärme.
Vielen Dank an meine Liebsten, die diesen Moment der Vertrautheit mit mir teilten...


 
 
 
Zutaten
(für 4 Personen)
 
  • 125g Himbeeren
  • 250ml Himbeersaft, alternativ: roter Mulivitaminsaft
  • 2 gestrichene EL Speisestärke
 
 
 
Zubereitung
 
  1. Himbeersaft aufkochen lassen. Stärke mit 3-4 EL Wasser glatt rühren. In den Saft rühren und dicklich einköcheln lassen. Gewaschene Himbeeren unterheben.
    Waffeleisen erhitzen.
  2. Butter mit Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Quark unter die Butter-Mischung rühren. Hagelzucker unterheben.
  3. Waffeleisen nur wenig fetten und nacheinander gold-braune Waffeln backen.
  4. Mit Puderzucker und Himbeerkompott garnieren.
 
 
Viel Vergnügen!
Eure Frau Hummelsüß 

1 Kommentar:

  1. Ich durfte sie kosten und sie waren traumhaft :P
    Immer wieder gern!

    AntwortenLöschen